Über Krebs spricht man nicht!

Doch. Mit unserer Hilfe!

Mehr als  100.000 Menschen erkranken jedes Jahr in NRW an Krebs. Die Diagnose macht viele Betroffene, Familien und Freunde sprach- und hilflos. Dadurch geht oft kostbare Zeit und Lebensqualität verloren. Das ändern wir. Mit Deiner Unterstützung!


Liebe Besucherin, lieber Besucher unser Website,

jedes Jahr erhalten rund 100.000 Menschen in NRW die Diagnose Krebs. Im Laufe des Lebens erkrankt jede/r Zweite in Deutschland daran. Trotzdem fällt es vielen Betroffenen schwer, mit Familie und Freunden darüber zu sprechen. Aus Angst, denn sie möchten niemanden mit ihren Sorgen belasten. So kann eine Spirale aus Furcht, Missverständnissen und Barrieren entstehen, die alle Beteiligten stark belastet. Doch heutzutage können immer mehr Krebs-formen erfolgreich behandelt werden. Wichtig ist, unter neuen Voraussetzungen in den Alltag zurückzufinden, Hilfsangebote anzunehmen und neuen Mut zu fassen. Das geht vor allem, wenn die Betroffenen Ängste überwinden und offener mit der Erkrankung umgehen. Dafür setzen wir uns tagtäglich ein – zum Beispiel mit Hilfe unserer zahlreichen Projekte. Zwei davon möchte ich Ihnen hier vorstellen. Weitere findet Ihr auf unserer Website. Mir ist bewusst: Ohne unsere vielen Unterstützer, die sich zum Teil seit Jahren engagieren, wäre unsere Arbeit nicht möglich. Daher würde ich mich freuen, wenn auch Ihr bald dazugehören, damit wir noch mehr Menschen in NRW helfen können.

Herzlichst
Dr. rer. nat. Dieter Niederacher
Vorstandsvorsitzender der
KrebsStiftung NRW


Gemeinsam. Gegen Krebs. Für NRW.
Die Erforschung von Krebs fördern, die Arbeit der Krebsgesellschaft NRW unterstützen und die Versorgung Krebserkrankter verbessern – dafür steht die KrebsStiftung Nordrhein-Westfalen (KSNRW).Getragen wird sie von Menschen, die sich im Gesundheitswesen, der Wirtschaft oder allgemein in der Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen engagieren. Gemeinsam rufen wir eigene Projekte ins Leben und fördern Unterstützungsangebote für das Leben mit Krebs – und das alles ehrenamtlich. Dazu arbeiten wir unentgeltlich im Stiftungs-vorstand bzw. Stiftungsrat oder gehören dem Freundeskreis der KSNRW an. Damit wir uns weiterhin erfolgreich engagieren können, benötigen wir Ihre Unterstützung.  Wir würden uns über Ihr Engagement – zum Beispiel in Form von Spenden und Zustiftungen – sehr freuen. Details hierzu finden Sie in unserer Stiftungsbroschüre und natürlich auf dieser Website.

Unsere Stiftungsbroschüre

Jetzt runterladen und im Netzwerk teilen!

Gemeinsam gegen den Krebs! Was wir tun, wir wir es tun und wie man mitmachen kann - unsere Broschüre bringt es auf den Punkt.